ka_balken
Menu
Home / Startseite Home / Startseite
Unternehmen Unternehmen
Leistungen Leistungen
Buchhaltung Buchhaltung
Lohn und Gehalt Lohn und Gehalt
Existenzgründung Existenzgründung
Seminare / Coaching Seminare / Coaching
Termine Termine
Kontakt Kontakt
Adresse Adresse
Antwort-Formular Antwort-Formular
Impressum Impressum
Sitemap Sitemap
Informationen Informationen
Unternehmensberatung Unternehmensberatung
Finanzbuchhaltung Finanzbuchhaltung
Weiterbildungen - Trainings Weiterbildungen - Trainings
Fortbildung / Existenzgründung Fortbildung / Existenzgründung
Gewerbeanmeldung Gewerbeanmeldung
Partner der Buchhaltung Partner der Buchhaltung
Aufgaben Rechnungswesen Aufgaben Rechnungswesen
Lohnabrechnung Lohnabrechnung
Debitoren Kreditoren Buchhaltung Debitoren Kreditoren Buchhaltung
Kassenbuch / Kontenplan Kassenbuch / Kontenplan
Existenzgründungsberatung Existenzgründungsberatung
Zuschuss vom Arbeitsamt Zuschuss vom Arbeitsamt
Kontokorrentbuchhaltung Kontokorrentbuchhaltung
Lohnservice Lohnservice
Top Unternehmensberatung Top Unternehmensberatung
Lohnbuchführung Lohnbuchführung
Debitoren und Kreditoren Debitoren und Kreditoren
Existenzgründerzuschuss Existenzgründerzuschuss
Mittelstandsberatung Mittelstandsberatung
PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Statistik-Zähler für Website-Besucher

Gast

Es gibt bereits:



Besucher auf dieser Website

Debitorenbuchhaltung & Kreditorenbuchhaltung

Zwei wichtige Bestandteile der Finanzbuchhaltung sind die Debitorenbuchhaltung und die Kreditorenbuchhaltung. Je nach Größe Ihres Unternehmens kann es sogar sein, dass Sie einzelne Abteilungen innerhalb Ihres Buchhaltungsteams bilden müssen, um die Debitoren und die Kreditoren händeln zu können.

Und auch wenn die Erstellung von Rechnungen zur Finanzbuchhaltung gehört, kann die Pflege der Stammdaten bereits in einen anderen Bereich fallen. Erst die Kontokorrentbuchhaltung als Oberbegriff sowohl der Finanzbuchhaltung als auch der Debitorenbuchhaltung und der Kreditorenbuchhaltung umfasst die Aufgabenfelder vollumfänglich.

Welche Lösungen Sie in Ihrem Unternehmen gewählt haben, welche Aufgabenfelder also für Sie zur Kreditorenbuchhaltung gehören und welche zur Debitorenbuchhaltung, ist letztendlich natürlich Ihnen überlassen. Sofern Sie nur einen Mitarbeiter oder eine Mitarbeiterin haben, die für die Buchhaltung vollumfänglich verantwortlich ist, übernimmt diese Person letztendlich sowieso alle Details und Feinheiten.

Doch wofür steht nun die Debitorenbuchhaltung? Und was verbirgt sich hinter der Kreditorenbuchhaltung?

Bei der Debitorenbuchhaltung werden alle Geschäftsbeziehungen erfasst, bei denen ein Kunde eine Schuld dem Unternehmen gegenüber aufgebaut hat. Dies bedeutet nicht zwangsläufig, dass der Kunde im Rückstand ist oder eine Ratenzahlung vereinbart hat; es reicht bereits der Umstand dass der Kunde ein Produkt auf Rechnung gekauft hat. Zumeist werden auch solche Stammdaten weiterhin in der Debitorenbuchhaltung erfasst, die irgendwann einmal ein Produkt oder eine Dienstleistung des Unternehmens erworben haben. Hier beginnt die Stammdatenverwaltung den eigentlich recht eng gefassten Begriff der Finanzbuchhaltung zu überschreiten.

Was den Debitor vom Kreditor unterscheidet und letztendlich dafür sorgt, dass der Fremdleister in eine der beiden Kategorien fällt, ist der Ein- oder Ausgang von Geldmitteln.

Als Kreditor wird in der Kreditorenbuchhaltung somit jeder Posten verstanden, der als Forderung gegenüber dem Unternehmen aufgestellt ist, das die Buchhaltung betreibt. Hierunter fallen insbesondere, aber selbstverständlich nicht ausschließlich, die Mieten mit Wasser und Strom sowie Internet und Telefon.

ka_lografik

ka_copyright
© Unternehmensberatung Anschütz, Am Schlosshof 18, 12683 Berlin, Tel.: 030 537 77 40, Fax: 030 537 76 84
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*